Wagyu Rezepte


 

 

Zutaten:

700 g Rinderfiletspitzen
2 Zwiebeln
6 Gewürzgurken
400 g Champignons
400 ml Rinderfond
250 ml Saure Sahne
100 ml Sahne
1 EL Mehl
3-4 EL Rapsöl
eine Handvoll gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer

 

Vorgehensweise:

  1. Den Feuertopf mit einem ordentlichen Feuer aufheizen.

  2. Die Gewürzgurken halbieren und auf 5 Minuten bei leichter direkter Hitze anrösten.

  3. Die Zwiebeln und die Champignons in Scheiben schneiden. Die Gurken vom Grill nehmen und würfeln.

  4. Die Rinderfiletspitzen in gleichgroße Stücke schneiden und rundherum salzen.

  5. Das Fleisch etwa 2 Minuten von jeder Seite scharf angrillen, vom, Grill nehmen und in eine kalte Schüssel geben, um den Garprozess abzubrechen.

  6. Den Rost aus der Mitte des Feuertopfes entnehmen und eine gusseiserne Pfanne oder einen Dutch Oven einsetzen. Die Zwiebeln in etwas Rapsöl glasig andünsten und aus der Pfanne nehmen.

  7. Die Champignons hinzugeben und etwa 5 Minuten anbraten. Mit Mehl bestäuben, die Gurkenwürfel hinzugeben, mit Rinderfond auffüllen und etwa 6-7 Minuten köcheln lassen.

  8. Mit Sauer Sahne auffüllen und das Fleisch und die Zwiebeln unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Blattpetersilie bestreuen.

 

Zutaten

6-8 Scheiben Toastbrot  
Entrecôte Steak 
6-8 EL Mayonnaise  
150 g geriebener Käse 
Salz 

Zubereitung:

  1. Den Feuertopf mit einem ordentlichen Feuer aufheizen. 

  2. Das Steak rundherum gut salzen und bei hoher direkter Hitze etwa 3-4 Minuten je Seite scharf grillen.

  3. Das Steak vom Grill nehmen und einer Schale im unteren Fach des Feuertopfes bei indirekter Hitze etwa weitere 10 Minuten garen lassen. 

  4. Das Steak entnehmen und kurz ruhen lassen. 

  5. In der Zwischenzeit die Brotscheiben mit Mayo bestreichen. 

  6. Das Steak in Tranchen schneiden. 

  7. Das Brot nun auf mittlerer direkter Hitze auf der Mayoseite grillen. Die andere Seite auch mit Mayo bestreichen und das Brot wenden, wenn es goldbraun gegrillt ist. 

  8. Jetzt Käse und das Steak auf eine Brotscheibe und Käse auf die zweite auflegen und weitere 2 Minuten garen, bis der Käse anfängt zu schmelzen. Nun das Sandwich zuklappen und zusammendrücken. 

  9. Das Sandwich noch weitere 5 Minuten garen, bis der Käse schön geschmolzen ist. 

  10. Das Sandwich vom Grill nehmen, halbieren und servieren. 

 

 

Zutaten

3 Ribeye Steaks
350 g weiße Champignons
250 g braune Champignons
3 Zwiebeln
3-4 EL Salz
100 ml Erdnussöl
80 ml Balsamicoessig

Zubereitung:

  1. Den Feuertopf vorheizen (ich nutze Apfelbaum-Holzkohle).
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden.
  3. Die Champignons grob putzen und vierteln.
  4. Die Ribeye Steaks von beiden Seiten salzen.
  5. Die Grillplatte vom dem Erdnussöl einreiben und die Steaks 3-4 Minuten je Seite auf der Platte scharf angrillen. Die Steaks in eine kleine ofenfeste Form geben und im unteren Teil des Feuertopfes bis zum gewünschten Gargrad ziehen lassen.
  6. Die Zwiebeln und die Champignons auf der Feuerplatte grillen, gut durchmengen, mit Salz würzen und mit dem Balsamico ablöschen.
  7. Die Steaks in Tranchen schneiden und mit dem Zwiebel-Champignons-Mix toppen.


 

Zutaten

Etwa 1,5 Kg Wagyu Fonduefleisch
3-3 EL grobes Meersalz
500 g grüner Spargel
3 Paprikaschoten
1 mittlere Zwiebel
1 Zucchini
3-4 EL Öl


Für die Käse-Sauce:

40 g Butter
40 g Mehl
400 ml Milch
200 g Frischkäse
150 g geriebener Cheddar
200 g Gruyere
Etwa 100 ml Bier

 

Zubereitung:

  1. Den Feuertopf mit einem ordentlichen Holzfeuer vorheizen
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und in grobe Streifen schneiden, den Spargel von den holzigen Enden befreien.
  3. Das Wagyu-Fonduefleisch salzen
  4. In einem Dutch Oven die Butter über offenem Feuer zum Schmelzen bringen und das Mehl hinzufügen. Unter ständigem Rühren die Milch hinzufügen und dann Schritt für Schritt den Käse und das Bier unterheben. Die Sauce ist gut, wenn sie eine sämige Konsistenz hat.
  5. Das Gemüse und das Fleisch auf der Feuerplatte angrillen. Die Sauce von der direkten Hitze nehmen und beiseitestellen.
  6. Die gegrillten Fleischwürfel und das Gemüse nach Belieben in die Käsesauce dippen und sofort verzehren.


 

Zutaten für 2 Burger

2 Wagyu Burger Patties
2 Brioche Buns
4-6 EL Sonnenblumenöl
6 Scheiben Bacon
2 mittlere Zwiebeln
6 Scheiben grüner Spargel
2 EL Butter
4-6 EL Sauce Bernaise
2-3 EL BBQ-Sauce
100 ml brauner Rum
2 Scheiben Cheddar

 

Vorgehensweise 

  1. Den Feuertopf vorheizen und die Platte mit Sonnenblumenöl einreiben. Vorab eine Sauce Bernaise herstellen und beiseitestellen.
  2. Den Spargel von etwaigen holzigen Enden befreien und in Bacon einwickeln. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden.
  3. Die Zwiebeln und den Spargel auflegen und bei mittlerer direkter Hitze grillen. Nach wenigen Minuten die Butter zu den Zwiebeln geben.
  4. Die Burger-Patties auf dem Grillrost in der Mitte bei hoher Hitze etwa 2-3 Minuten pro Seite grillen.
  5. Den Spargel und die Zwiebeln mit etwa 50 ml Rum flambieren.
  6. Die Sauce Bernaise in einer Metallschüssel mit auf den Grill stellen und zwischendurch aufschlagen.
  7. Danach die Patties auf einen weniger heißen Teil des Grills legen, mit dem Cheddar bedecken und einem weiteren Schuss Rum unter einer Edelstahlhaube oder einer umgedrehten Schüssel garen, bis der Käse zerlaufen ist.
  8. Die Brioche Buns halbieren und die Schnittflächen kurz auf dem Grill anrösten.
  9. Den Spargel halbieren und den Burger wie folgt belegen – unteres Bun, BBQ-Sauce, Zwiebeln, Spargel, Sauce Bernaise, Burger Patty, restlicher Spargel, Sauce Bernaise.
  10. Sofort servieren.